_UP
Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Supervision Versorgungsalltag QV 1713

Beginn:

Outlook

09.12.2017, von 08:30 bis 16:30 Uhr

Ort:

GHotel

Würzburg

Anmeldung im Online-Shop

Eintägige Zusatzqualifikation "Supervision Versorgungsalltag - mit eigenen Versorgungsvideos - Teil 2 des Refreshers".

Samstag: 08.30 – 16.30h

Preise:

pro Teilnehmer 220,00€ inkl. MWSt, rehaKIND Mitglieder und ab dem 3. Teilnehmer aus einem Haus 190,00€ inkl. MWSt

Kursgebühr enthalten Schulungsunterlagen und Verpflegung.

Kursbeschreibung:

Unsere eintägige Supervision mit eigenen Versorgungsvideos. Diese Fortbildung ist Teil 2 unseres Klassikers zur Auffrischung des Fachberaterwissens und dient der Überprüfung und Aktualisierung der praktischen Hilfsmittelversorgung im eigenen Berufsalltag.

Der Kurs wendet sich an erfahrene rehaKIND Fachberater, die regelmäßige Versorgungen in der Kinderreha nachweisen können und diese gerne überprüfen und optimieren möchten und interessierte Fachleute aus dem Bereich der Rehatechnik.

Grundlage der Diskussionen sind die mitgebrachten Versorgungsvideos von zwei eigenen Versorgungen der Teilnehmer. Genauere Angaben zum Video im Anschluss zur Kursbeschreibung. Die Erstellung der Videos wird mit 5 rK Fortbildungspunkten bewertet.

Eine Teilnahme ist allerdings auch ohne eigenes Versorgungsvideo möglich.

 

Für diese eintägige Fortbildung werden die Teilnehmer vorab Videos ihrer eigenen Versorgungen anfertigen. Bringen Sie Ihren Lieblingstherapeuten mit und diskutieren Sie in qualifizierter Runde Ihre eigenen Versorgungen.

Die Dokumentationen des eigenen Versorgungsalltags werden in dieser Schulung unter fachlicher Leitung eingehend besprochen und ggf. in der Gruppe Problemlösungen und Alternativen in der Hilfsmittelversorgung diskutiert.

 

Unsere Teilnehmer urteilen: sehr hohe Qualität des Referenten, Austausch mit Kollegen und Selbstreflektion sind ein echtes Plus, viel Neues gelernt durch Beispile und Praxisnähe, die Vorbereitung mit Video hat sich echt gelohnt!

 

IQZ Punkte 7, 5 rK Punkte für rehaKIND Fachberater zur erneuten Zertifizierung, zusätzlich 5 rK Punkte für das mitgebrachte Versorgungsvideo.

Angaben zu den Versorgungsvideos

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass jeder Teilnehmer mindestens ein Video über die komplette Versorgung von mindestens zwei von ihm/ihr selbst versorgten Patienten mitbringen soll.

Diese ist als DVD oder auf einem Stick mitzubringen. Auch möglich ist die Datenübertragung durch ein mitgebrachtes Cinch-  Kabel (gelb für Video) unter Mitnahme der eigenen Kamera oder des eigenen Computers.
Dabei soll mindestens eine Sitzversorgung gezeigt werden, bevorzugt eine Sitzschalenversorgung.

Hierbei soll die alte Versorgung, die Konzeptionierung der neuen, der Abdruck, die Anprobe , sowie die fertig gestellte neue Sitzversorgung aus verschiedenen Perspektiven gezeigt/gefilmt werden (insbesondere auf Patientenhöhe von Vorne und der Seite filmen).

Das mitzubringende Video sollte verschiedene Aspekte bei Versorgung und Anpassung, bzw. die besondere Situation der Patienten zeigen:

  1. Bauchlage auf Boden
  2. Rücklage auf Boden
  3. Dehnfähigkeit der Muskeln der Hüfte, Knie und Füße sowie Ellbogen und Hände (d.h. Durchbewegen der entsprechenden Extremität)
  4. Beweglichkeit der Gelenke der Hüfte, Knie und Füße sowie Ellbogen und Hände (d.h. Durchbewegen der entsprechenden Extremität)
  5. Die Darstellung der aktiven Bewegungsmöglichkeiten des Patienten
  6. Gesicherter Versuch Sitz ohne Hilfsmittel
  7. Gesicherter Versuch Stand ohne Hilfsmittel
  8. Gesicherter Versuch Gang ohne Hilfsmittel
  9. Alle vorhandenen Hilfsmittel ohne Patienten (insbesondere die Sitzversorgungen)
  10. Patient in allen vorhandenen und vorgeschlagenen Hilfsmitteln aus unterschiedlichen Perspektiven

Insgesamt sollte ein solches Video pro Patient nicht viel
länger als 10 min. sein.

Darüberhinaus sind sämtliche einzuholende medizinische Informationen relevant:

  1. Vorname, Alter, Diagnose, neurologische und orthopädische Befunde, Rö- Aufnahmen filmen, fotografieren, ( wenn Rö überhaupt vorhanden)
  2. (immer unter Berücksichtigung des Datenschutzes)
  3. Das Hilfsmittelkonzept muss auf einem rehaKIND – Erhebungsbogen erstellt werden und beim Seminar mitgebracht und vorgestellt werden
  4. Sämtliche Materialien (Bogen und Video) nehmen Sie selbstverständlich wieder mit.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, ob Sie die Anforderungen so umsetzen können, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (schulung@rehaKIND.com) , wir leiten die Anfrage gerne an die zuständigen Refrenten/-Innen weiter.

Übernachtung vor Ort:

Übernachtung am Tagungsort möglich. Unter dem Stichwort rehaKIND ist ein abrufbares Zimmerkontingent für interessierte Teilnehmer reserviert. Übernachtungskosten sind nicht in den Kursgebühren enthalten.

rehaKIND e.V.

Lütgendortmunder Str. 153

D - 44388 Dortmund

Telefon +49 231 - 610 30 56

Impressum

Contact

Anmeldung für den geschlossenen Bereich